Hardware-News Juni 2018

  • Weitere Sicherheitslücken entdeckt. Es wurde eine neue, mit Spectre 1 verwandte, Sicherheitslücke entdeckt. Diese Sicherheitslücke – Speculative Store Bypass, kurz „SSB“ – betrifft Prozessoren von Intel und AMD. Mittels dieser Lücke kann auch auf andere Daten zugegriffen werden, obwohl diese im System abgegrenzt und daher geschützt sein sollten. Die Lücke wurde durch Microsoft und Google Project Zero entdeckt.

AMD hat wohl bereits Patches in der Hinterhand und testet diese gerade. Die Updates sollen dann von Microsoft über Windows Updates verteilt werden. Auch für Linux sind bereits entsprechende Updates in Arbeit.

Seit Bekanntwerden der Spectre-Sicherheitslücken, hatte Intel angekündigt, dass die kommenden Prozessor-Generationen durch Hardware-Änderungen geschützt sein sollen. Allerdings gibt es neue Probleme für bereits veröffentlichte CPUs. Gegen Spectre 2 und 3 sollen die für Ende 2018 angekündigten Prozessoren bereits geschützt sein. Für Spectre 4 (SSB) gibt es nur ein optionales Microcode-Update. Hierbei soll die Funktion über ein Bit einfach deaktiviert werden. Unglücklicherweise sollen mit Einspielen des Updates Leistungseinbußen von bis zu 8 % zu spüren sein. Der neue Microcode soll in den kommenden Wochen durch Hardware- und Betriebssystem-Hersteller verteilt werden.
Zusätzlich tritt bei Intel-CPUs ein weiterer Fehler namens „Rogue System Register Read“ (RSRE) auf, wohingegen AMD seine Prozessoren wohl nicht für betroffen hält.

 

  • Nvidia Geforce GTX 1180 im Juli oder August 2018? Der CEO Jensen Huang teilte mit, dass die neue GPU noch lange auf sich warten lassen soll. Gerüchten bzw. einer Meldung von Tweaktown zufolge, soll dieses „lange“ allerdings bereits am 30. Juli 2018 sein. Dann, so die News-Meldung, dürfen wir von Nvidia die neue Grafikkartengeneration erwarten. Es gibt derzeit sehr wenig glaubwürdige und handfeste Beweise und Leaks über die nächste Geforce-Generation. Zumindest die bisher kursierenden Gerüchte deuten darauf hin, dass ein Release für Juli oder August geplant ist. Auch gehen Spekulationen davon aus, dass der neue HDMI 2.1 Standard integriert werden wird, welcher 4K mit HDR und 120 Hz ermöglicht. Was allerdings als gesichert gilt, ist, dass die neue Generation beim Speicher nicht auf HBM2, sondern auf GDDR6 setzen soll. Eine Vorstellung auf der E3 wurde wohl im Vorfeld doch schon ausgeschlossen. Es heißt also weiterhin abwarten. Wir bleiben dran.

 

  • AMD Zen 2 mit 12 bis 16 CPU-Kernen? Aktuelle Ryzen-CPUs (1000er- und 2000er-Serie) bieten bis zu acht Kerne. Die Threadripper-Modelle haben zwei Dies mit zusammen 16 Kernen. Epyc, die AMD-Server-CPU-Version, bietet beeindruckende 32 Kerne auf vier Dies verteilt. Die nächste Ryzen-Generation (Zen 2) wird im neuen 7-Nanometer-Prozess gefertigt, wodurch höhere Taktraten und eine bessere Energieeffizienz möglich werden. Gerüchten zufolge soll neben Architekturänderung auch der Die mit samt seinen CPU-Kernen wachsen und statt acht dann 12 bis 16 Kerne besitzen. So wäre es durchaus vorstellbar, dass AMD zwei verschiedene Dies herstellt, welche im Maximalausbau vier Dies mit insgesamt 48 oder gar 64 Kerne vorweisen. Dabei handelt es sich aber bisher um reine Spekulation. Eine offizielle Aussage von AMD gibt es dazu nicht. Aufgrund der sehr guten Technologie, die AMD mit seinen Ryzen-Prozessoren auf den Markt gebracht hat, hat sich im Konkurrenzkampf ordentlich was getan. So sieht sich AMD derzeit selbst in der Entwicklung und der Technologie „ein Jahr vor Intel“. AMD stellt seine Prozessoren im 12-Nanometer-Verfahren her, wohingegen Intel seit Jahren Probleme hat, von 14 Nanometer auf 10 Nanometer umzusteigen.

 

  • Intel fürchtet AMD. Nach jahrelangem Konkurrenzkampf um die Krone auf dem CPU-Markt, bei dem AMD stets das Nachsehen hatte, hat sich wohl nun das Blatt gewendet. Intels CEO Krzanich sprach davon, dass es Aufgabe des eigenen Unternehmens sei, AMD „nicht mehr als 15 bis 20 Prozent“ an Marktanteil im Server-Bereich zu überlassen. Analysten sehen darin einen Hinweis darauf, dass AMD gute Fortschritte bei CPUs mit kleineren Strukturen macht und daher den Markt aufmischt. Ebenfalls soll laut CEO Krzanich die eigene GPU erst 2020 auf den Markt kommen. Bis dahin darf abgewartet werden, was sich auf dem Grafikkartenmarkt so tut und, ob Intel zwischenzeitlich den Sprung auf den 10-Nanometer-Prozess bei den CPUs vollziehen kann. Die Furcht vor AMD sieht man auch bei der Präsentation auf der Computex 2018: Intel hat bei der 28-Kern-CPU-Demo „vergessen“ zu erwähnen, dass die CPU übertaktet war. Die Demo wurde zum PR-Fiasko. Man wollte wohl auf den bevorstehenden Ryzen-Threadripper mit 32 Kernen reagieren, hat aber wohl tatsächlich keinen entsprechenden Prozessor in Petto. So wurde kurzerhand die Intel-CPU auf 5 GHz übertaktet. Bei der Vorführung durch den Intel-Manager Gregory Bryant, wurde die CPU vermutlich nur mittels Wasserkühlung auf angenehmen Temperaturen gehalten. Eines steht fest: Intel steht derzeit massiv unter Druck durch AMD.

IRL: ShootY – [Twitch] Dienstalk #013 Sommerpause

Sommerpause.

In meinem neuesten Livestream, der zugegebenermaßen sehr kurz war, teile ich euch mit, dass ich mich entschieden habe, eine Sommerpause einzulegen.

Es passiert in letzter Zeit so viel und die restliche freie Zeit möchte ich nutzen, um mit Trisch den Sommer zu genießen und um draußen in einem Café oder einer Bar ein paar schöne Sommerabende bei einem kühlen Getränk zu verbringen.

Geht raus, erlebt was und habt Spaß! Schlechtwetter-Tage kommen wieder früh genug.

Keine Sorge, ihr könnt mich auf Twitter jederzeit erreichen und ebenfalls meine Tweets dort verfolgen. Auch wird der Blog mit meinen Hardware-News monatlich befüllt werden. Also fast alles beim Alten.

Und, wenn ihr Langeweile habt, könnt ihr euch einfach meine vorherigen Dienstalks auf meinem  Youtube-Kanal zu Gemüte führen.

Ich werde euch wohl auch hier und da mit einem VLOG überraschen – sobald ich meine neue Kamera habe.

Das Spreadsheet zu den bereits veröffentlichten Videos und vergangenen Twitch-Live-Streams findest du wie gewohnt hier:
LAN-Community – Videoübersicht

Wenn dir das Video gefällt, lass ein Abo da und/oder klick auf den Daumen hoch. Bis zum nächsten #Dienstalk!

ShootY

IRL: ShootY – [Twitch] Dienstalk #012

Heute, am 15.05.2018, war ich wieder live auf meinem Twitch-Kanal psShootY. Jeden Dienstag gibt es einen gemütlichen Twitch-Stream-Abend, genannt „Dienstalk“. Themen waren diesmal:

  • Dienstalk ausgefallen
  • Hardware-News des Monats Mai 2018
  • Geforce Partner Program
  • GTX 1180 oder 2080?
  • WordPress 4.9.6
  • DSGVO
  • Plugins

Der Stream dauerte ca. 30 Minuten. Das komplette Video findest du natürlich wie immer auf meinem Youtube-Kanal ShootY unter der Playlist IRL: ShootY – [Twitch] Dienstalk.

Hast du die neuesten Hardware-News schon gelesen? Was hast du vom „Geforce Partner Program“ gehalten? Bist du froh, dass Nvidia das GPP eingestellt hat?

Wie wird die neue Grafikkartengeneration von Nvidia benannt werden? GTX 1180 oder GTX 2080?

Das WordPress-Update 4.9.6 wird offenbar ein paar Änderungen bzgl. der neuen DSGVO mitbringen. Hast du die neueste Version bereits installiert? Welche Änderungen konntest du feststellen? Welche Plugins hast du installiert bzw. deinstalliert?

Das Spreadsheet zu den bereits veröffentlichten Videos und vergangenen Twitch-Live-Streams findest du wie gewohnt hier:
LAN-Community – Videoübersicht

Wenn dir das Video gefällt, lass ein Abo da und/oder klick auf den Daumen hoch. Bis zum nächsten #Dienstalk!

ShootY

 

Hardware-News Mai 2018

  • AMD Radeon RX 600. AMD arbeitet laut einem Bericht offensichtlich an einer Radeon RX 600 Serie. Zunächst hieß es, dass AMD eine neue GPU-Architektur namens „Navi“ plant, welche nicht schneller, als die aktuellen Vega-GPUs sein sollte. Nun soll es ein komplett anderes Projekt bei AMD geben – nämlich die Leistung des GPU-Designs erheblich zu verbessern. Neben einem höheren Takt, soll auch die Energieeffizienz im Fokus stehen. So würde sich die bisher veröffentliche Roadmap von AMD verändern und gegebenenfalls eine Grafikkartengeneration bzw. Technologie übersprungen werden.

 

  • Nvidia stellt das Geforce Partner Program (GPP) ein. Nvidia hat im eigenen Blog mitgeteilt, dass das umstrittene GPP eingestellt wird. Dennoch beschwichtigte Nvidia die Vorwürfe über die Einschränkungen seitens der Hersteller damit, dass es stets Ziel gewesen wäre, den Gamern eine klare Wahl zu bieten, damit sie wissen würden, was sie kaufen. Mit dem GPP habe man die Partner/Hersteller gebeten, die Produkte (Nvidia-GPUs) so anzupreisen, dass der potentielle Käufer bzw. Gamer auch wirklich Nvidia-Technik bekommt. Nvidia wollte damit also mehr Transparenz für den Kunden schaffen.
    Dennoch bleiben die Gerüchte und die Hintergründe mehr oder weniger unkommentiert im Raum stehen. Die Hersteller selbst wollten sich nicht über das GPP äußern, was aber – sofern das GPP wirklich nur positiv für die Gamer gewesen sein sollte – ziemlich merkwürdig erscheint. Ob sich Nvidia damit einen Gefallen getan hat?

 

  • Hinweise auf einen 8-Kern Prozessor von Intel. Möglicherweise wird es von Intel noch dieses Jahr eine neue CPU mit 8 Kernen geben. Neuesten Gerüchten zufolge soll diese im November diesen Jahres released werden. Der Titel von drei Dokumenten, welche Intel selbst als Teil seiner technischen Dokumentation veröffentlicht hat, lautet „Coffee Lake-S 8+2“. Der aktuelle Core i7 8700K wird in den technischen Dokumentationen auch Coffee Lake-S 6+2 genannt. Daher mag die Bezeichnung des neuen 8-Kerner auf den ersten Blick etwas seltsam klingen, aber sie wäre dennoch schlüssig. Intel hat die Dokumente zwischenzeitlich wieder entfernt, nachdem die Dokumente bei Reddit erwähnt und auch Screenshots publiziert wurden.

 

  • Nvidia Geforce GTX 1180 Release im August? Neuesten Gerüchten zufolge soll die neueste Grafikkartengeneration „Turing“ im Sommer 2018 veröffentlicht werden. Ob diese dann 1180 oder 2080 heißen wird, ist bisher noch unklar. Allerdings soll diese etwas schneller als eine Nvidia Titan Xp sein, 3.584 Shader-Einheiten besitzen und auf einen 8 bis 12 GB großen GDDR6-Speicher zugreifen können. Der Basis-Takt soll wohl bei ungefähr 1,6 GHz liegen – der Boost-Modus etwa 200 MHz höher. Die TDP soll laut Spekulationen zwischen 170 bis 200 Watt betragen.

 

  • AMD hat Grund zum Feiern. Für AMD war das erste Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahr von Erfolg gekrönt. Der Umsatz wurde um 40 Prozent gesteigert. Somit wurden in den ersten Monaten dieses Jahres insgesamt 1,65 Milliarden US-Dollar (Umsatz) erwirtschaftet, wovon 81 Millionen US-Dollar als reiner Nettogewinn bleiben. Verantwortlich für den Aufschwung sind vor allem die neuen Ryzen-CPUs, welche bei Gamern auf immer größere Beliebtheit stoßen, als auch die neuen Radeon-GPUs, die vor allem dank der Grafikkarten-Nachfrage aufgrund des Krypto-Minings großen Absatz fanden und finden.
    Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass AMD die neue Ryzen-2000-Generation gegebenenfalls mit einem Ryzen 7 2800X abrunden könnte. AMD hat zwar bestätigt, dass es einen Ryzen 7 2800X geben könnte, dennoch sähe man derzeit wohl keinen Grund dafür einen weiteren Prozessor auf den Markt zu bringen. Möglicherweise könnte dies allerdings im Zuge der Veröffentlichung des Intel 8-Kerners geschehen, um den Kunden einen würdigen Gegenspieler anbieten zu können.

 

  • Bald Grafikkarten von Intel? Intel arbeitet schon länger daran, eigene Grafikkarten zu entwickeln. Nach neuesten Gerüchten ist Intel damit wohl schon fast fertig. Dass von AMD hochrangige Mitarbeiter aus dem Grafikkarten-Segment zu Intel gewechselt sind, ist kein Geheimnis. Allerdings war es bisher nicht ganz klar, wie weit die Entwicklung eigener GPUs bei Intel vorangeschritten ist. Nun soll Intel laut Tweaktown wohl bereits nächstes Jahr soweit sein, um nach der CES 2019 Grafikkarten für Spieler auf den Markt zu bringen. Diese stünden dann in direkter Konkurrenz zu Nvidia und AMD. Wie weit Intel bei der Entwicklung tatsächlich ist und inwieweit die Gerüchte stimmig sind, lässt sich schlussendlich nicht bestätigen. Wir bleiben dran.

IRL: ShootY – [Twitch] Dienstalk #011

Heute, am 01.05.2018, war ich wieder live auf meinem Twitch-Kanal psShootY. Jeden Dienstag gibt es einen gemütlichen Twitch-Stream-Abend, genannt „Dienstalk“. Themen waren diesmal:

  • Gaming-News des Monats April 2018
  • URL-Pfad Änderung zu /psshooty bei Twitter, Twitch, Patreon, Soundcloud und Steam
  • DSGVO
  • Anpassungen zur DSGVO
  • PatPat.Blog „Über Uns“
  • Start & Select #005 online
  • ATi Radeon 9800 Pro
  • Nächster Dienstalk von Unterwegs?

Der Stream dauerte ca. 44 Minuten. Das komplette Video findest du natürlich wie immer auf meinem Youtube-Kanal ShootY unter der Playlist IRL: ShootY – [Twitch] Dienstalk.

Hast du die neuesten Gaming-News schon gelesen?  Ich habe meinen URL-Pfad bei Twitter, Twitch, Patreon, Soundcloud und Steam angepasst und somit überall vereinheitlicht: /psshooty

Hast du dich bereits mit der DSGVO auseinandergesetzt? Ich habe unter dem Youtube-Video in der Beschreibung alle Links der Seiten eingefügt, welche ich im Video gezeigt habe. Damit kannst du dich gerne auseinandersetzen und für dich selbst entscheiden, ob und was für dich wichtig ist. Bis zum 25.05.2018 hast du noch Zeit, die Datenschutzerklärung auf deiner Homepage/deinem Blog anzupassen. Hast du Fragen diesbezüglich, oder weißt du etwas, was wir noch nicht wissen? Schreib mich einfach an, oder teile es mir in den Kommentaren mit.

Das Spreadsheet zu den bereits veröffentlichten Videos und vergangenen Twitch-Live-Streams findest du wie gewohnt hier:
LAN-Community – Videoübersicht

Wenn dir das Video gefällt, lass ein Abo da und/oder klick auf den Daumen hoch. Bis zum nächsten #Dienstalk!

ShootY

 

DSGVO – sind wir auch betroffen?

Hast du schon von der kommenden DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) der EU gehört?

Hier ein kurzer Auszug aus Wikipedia:

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist eine Verordnung der Europäischen Union, mit der die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit vereinheitlicht werden. Dadurch soll einerseits der Schutz personenbezogener Daten innerhalb der Europäischen Union sichergestellt, andererseits der freie Datenverkehr innerhalb des Europäischen Binnenmarktes gewährleistet werden.

Die Verordnung ersetzt die aus dem Jahr 1995 stammende Richtlinie 95/46/EG zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr.

Wir werden uns in den nächsten Tagen/Wochen viel mit der neuen Datenschutz-Grundverordnung der EU auseinandersetzen, um unseren Blog/unsere Homepage an die neue Verordnung anzupassen. Ich möchte, dass unser Blog weiterhin bestehen bleibt, aber dazu müssen ziemlich viele Anpassungen gemacht werden. Davon sind – wie ich gelesen habe – nicht nur Firmen betroffen, sondern auch kleine Unternehmen, Vereine und Blogger.

Wie die Verordnung letztendlich greift und wie die Zukunft für kleine Blogger aussieht, ist nicht abzusehen. Viele Passagen der DSGVO sind etwas verwirrend bzw. nicht schlüssig. Viele Blogger sind sich uneins darüber, wie die Verordnung ausgelegt werden kann und welche Vorkehrungen zu treffen sind.

Wir werden unsere Datenschutz-Informationen natürlich entsprechend anpassen, sind uns aber nicht sicher, ob die neue Regelungen auch für private Blogger, wie wir es sind, greifen würden. Wir sind keine gewerbliche Seite und verfolgen auch kein kommerzielles Interesse. Wir sind eine lose Community mit mehr oder weniger aktiven „Mitgliedern“, die keinerlei Beiträge zahlen, sondern sich über diese Seite einfach nur organisieren, um gemeinsam zu zocken und Spaß zu haben.

Wir werden es dennoch anpassen, denn Vorsicht ist besser als Nachsicht.

In meinem nächsten Dienstalk – dem gemütlichen Twitch-Stream-Abend mit ShootY – werde ich das Thema noch etwas ausführlicher behandeln und ein paar Ansichten, Meinungen und Tipps geben.

Nächster Dienstalk am 01.05.2018 um ca. 19:30 Uhr auf meinem Twitch-Kanal.

Vergangene Streams findest du auf meinem Youtube-Kanal unter der Playlist IRL: ShootY – [Twitch] Dienstalk.

Hast du bereits deine Datenschutz-Informationen geändert? Was denkst du über die DSGVO? Hast du Tipps? Teile es uns per Mail oder als Kommentar mit.

Wir halten dich auf dem Laufenden.

Bis bald,
ShootY

IRL: ShootY – [Twitch] Dienstalk #010

Heute, am 24.04.2018, war ich wieder live auf meinem Twitch-Kanal psShootY. Jeden Dienstag gibt es einen gemütlichen Twitch-Stream-Abend, genannt „Dienstalk“. Themen waren diesmal:

  • 10 Stream-Abende mit ShootY
  • Rückblick

Der Stream dauerte ca. 52 Minuten. Das komplette Video findest du natürlich wie immer auf meinem Youtube-Kanal ShootY unter der Playlist IRL: ShootY – [Twitch] Dienstalk.

10 Stream-Abende mit mir. 10 Dienstage hintereinander. 10 Mal Dienstalk. Wie die Zeit vergeht. Habt ihr alle Videos gesehen? Was hältst du von dem „Format“ Dienstalk? Gefällt es dir? Was kann man noch verbessern? Sind die Themen gut? Schreib mich einfach an, oder teile es mir in den Kommentaren mit.

Das Spreadsheet zu den bereits veröffentlichten Videos und vergangenen Twitch-Live-Streams findest du wie gewohnt hier:
LAN-Community – Videoübersicht

Wenn dir das Video gefällt, lass ein Abo da und/oder klick auf den Daumen hoch. Bis zum nächsten #Dienstalk!

ShootY

 

IRL: ShootY – [Twitch] Dienstalk #009

Heute, am 17.04.2018, war ich wieder live auf meinem Twitch-Kanal psShootY. Jeden Dienstag gibt es einen gemütlichen Twitch-Stream-Abend, genannt „Dienstalk“. Themen waren diesmal:

  • Let’s Play ausgefallen
  • Hardware-News April 2018
  • Festplatten-Forschung
  • SSD oder HDD?
  • TESS
  • Kepler
  • Exoplaneten
  • SpaceX
  • Marskolonisation
  • Star Trek

Der Stream dauerte ca. 46 Minuten. Das komplette Video findest du natürlich wie immer auf meinem Youtube-Kanal ShootY unter der Playlist IRL: ShootY – [Twitch] Dienstalk.

Falls du Fragen bezüglich der im Video angesprochenen Themen hast, lass es mich wissen. Schreibe einen Kommentar hier oder direkt unter dem Video auf Youtube.

Das Spreadsheet zu den bereits veröffentlichten Videos und vergangenen Twitch-Live-Streams findest du wie gewohnt hier:
LAN-Community – Videoübersicht

Hast du schon die neuesten Hardware-News gelesen? Wofür würdest du dich entscheiden? HDD oder SSD? Wie siehst du die Entwicklung bei den Festplatten?

Bist du ein Raumfahrt-Enthusiast? Interessiert dich SpaceX, TESS und Kepler? Wie siehst du die Zukunft der Raumfahrt und denkst du, wir könnten den Mars besiedeln? Schreib mich einfach an, oder teile es mir in den Kommentaren mit.

Wenn dir das Video gefällt, lass ein Abo da und/oder klick auf den Daumen hoch. Bis zum nächsten #Dienstalk!

ShootY