Neuer Root-Server

Hallo liebe Mitglieder, liebe Besucher und Leser des LAN-com Blogs,

wie ihr sicherlich mitbekommen habt, waren ab dem 17. Juli 2018 unsere Seiten lan-com.de, patpat.blog und wiki.lan-com.de nicht mehr erreichbar. Grund dafür war ein Fehler meinerseits, der dazu geführt hat, dass der vServer nicht mehr reagierte. Somit waren alle Dienste down und deshalb eben auch die Webseiten und der TeamSpeak-3-Server.

Nach reiflicher Überlegung beschloss ich einen eigenen Root-Server bei netcup zu mieten und alle Datenbanken und Seiten auf diesen umzuziehen bzw. wieder online zu bringen. Glücklicherweise haben die von mir zuvor erstellten Backupmechanismen gegriffen und so konnten alle Daten vom Tag des Serverausfalls wiederhergestellt werden.

Was ich getan habe:
Was noch gemacht werden muss:
  • automatische Backupfunktion des Servers einrichten
  • TeamSpeak-3-Server-Widget wieder online bringen
  • Verlinkungen auf LAN-com anpassen
  • weitere Dienste aktivieren
  • etc.

Ich möchte mich auf diesem Wege bei euch entschuldigen, dass es doch etwas länger gedauert hat, die Seiten wieder online zu bekommen. Gleichzeitig möchte ich mich bei euch für eure Geduld bedanken. Ich werde demnächst auch wieder Blogbeiträge verfassen, möchte aber zuerst den Server komplett fit bekommen. Ab und an kann es also noch vorkommen, dass z.B. der TeamSpeak-3-Server kurzfristig nicht erreichbar sein wird, weil ich verschiedene Widget-Einstellung teste, um den TS3-Viewer wieder online zu bringen.

Infos zum Root-Server:
– Art: RS 1000 G8 von netcup
– CPU: Intel Xeon Gold 6140 | 2 dedizierte Kerne
– RAM: 8 GB DDR4 ECC
– 320 GB SAS (RAID10)

Das Rechenzentrum von netcup wird mit Strom aus regenerativen Quellen gespeist: Wasserkraft. Auch bietet netcup ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und noch dazu 99,9 % Mindestverfügbarkeit. Testen konnten wir das schon die vergangenen Jahre – genauer gesagt seit 2016, als wir diese Seite im damaligen Design online stellten. Qualitativ lässt sich also sagen, dass wir bei netcup gut aufgehoben sind. Auch der Support durch die Mitarbeiter war und ist immer hervorragend.

Für Instant News und kurzfristige Infos folgt unserem Twitter-Account @LANcommunity

Euer ShootY

Keine Gaming-News mehr?

Dieser Blogbeitrag geht um die LAN-Community – genauer gesagt um die Gaming-News, die, wie ihr wahrscheinlich mitbekommen habt, gestern ausgefallen sind.

Leider ist es

Diese Info erhielt ich auch erst ziemlich kurzfristig, weshalb die Gaming-News des Monats Juni komplett ausgefallen sind. Auch ich fand dann keine Zeit mehr diese zu schreiben, sodass ich diesen eigentlich zeitlich geplanten Blogbeitrag komplett ausfallen hab lassen.

Zu Recht steht nun die Frage „Wie geht es weiter?“ im Raum, die ich auf Anhieb auch nicht beantworten kann.

  • Wer schreibt nun die Gaming-News?
  • Kommen die Hardware-News trotzdem?
  • Wie geht es mit der LAN-Community weiter?

Mich beschäftigen diese drei Fragen selbst. Ich habe die LAN-Community aufgebaut – damals zusammen mit meinen Berufsschulkollegen – derzeit allein auf weiter Flur. Das Problem ist – und das ist weder böse gemeint, noch ein Vorwurf – dass jeder sein eigenes Leben führen muss und will. Jeder hat Familie, Freunde und ein Privatleben.

Der erneute Aufbau der LAN-Community war und ist ein Hobby von mir. Deshalb mache ich keinen der Mitglieder hier einen Vowurf, dass er/sie sich zu wenig einbringt.

Ich werde – für mich – mein Hobby fortsetzen. Nur wird es wohl nicht mehr so umfangreich sein. Ich werde sehen, was ich machen kann und was ich schaffe. Die Hardware-News möchte ich weiterhin beibehalten. Ob ich es schaffe die Gaming-News auch noch zu übernehmen, werden wir sehen.

Vielleicht stelle ich das Konzept um und verfasse Hardware- und Gaming-News zusammen. Von allem ein bisschen was.

Ich werde mir Gedanken machen und dann für mich selbst kurzfristig entscheiden. Noch dazu führe ich ja zusammen mit Trisch einen weiteren Blog: PatPat.Blog

Vielleicht lässt sich ja auch noch jemand finden, der die Gaming-News übernehmen will. Dann würde alles beim Alten bleiben. Wie gesagt – das werde ich kurzfristig entscheiden. Sollte sich kein Nachfolger für Starlord177 finden lassen, werde ich selbst eine Entscheidung treffen.

Wie geht es mit der LAN-Community weiter? Ich denke, so wie bisher auch. Die Community wird wie bisher bestehen bleiben. Nur nicht mehr so aktiv betrieben wie zuletzt. Wobei sich hier nicht viel ändern wird, denn die meisten Mitglieder waren nur passive Mitglieder, da Real Life immer vor geht!

Das Fazit meinerseits ist dann natürlich, dass ich mich etwas mehr zurücknehmen werde um den Blog von Trisch und mir weiter aufbauen zu können. LAN-com bleibt bestehen, wird nur weniger aktiv wie bisher betrieben.

Sollte jemand Interesse an einer Position als „Redakteur“ für die Gaming-News auf unserem Blog haben, dann könnt ihr euch gerne bei mir melden.

Die LAN-Community wird deshalb nun nicht untergehen. Ich werde den Blog auch nicht sterben lassen. Dafür habe ich bereits zu viel Herzblut und Zeit investiert.

Euer ShootY

Jeden Dienstag: Server-Maintenance

Ab sofort wird es jeden Dienstagfrüh um 05:00 Uhr eine kleine Serverwartung geben. Hierbei werden automatische Backups vom Server angelegt und auch sonstige eventuell anliegende Wartungsarbeiten durchgeführt.

In dieser Zeit wird die Homepage/der Blog kurzzeitig nicht erreichbar sein.

Sollte es zu längeren Ausfallzeiten kommen, werden wir dies natürlich vorher ankündigen.

Vielen Dank für euer Verständnis.

Server-Sicherheitsupdate

Soeben haben wir von unserem Server-Hoster mitgeteilt bekommen, dass auch unser Server von den Sicherheitslücken in den Intel(R)-CPUs betroffen ist.

Aufgrund dessen wird innerhalb der nächsten 72 Stunden das Sicherheitsupdate eingespielt und der Server daraufhin neu gestartet. Dies bedeutet, dass unsere Homepage und Dienste, wie z. B. unser TeamSpeak-Server, in dieser Zeit kurzfristig nicht verfügbar sein werden.

 Wir bitten euch daher um Verständnis und etwas Geduld.

Ankündigung Änderung von LAN-com

Liebe LAN-Community,

wie bereits Anfang Dezember angekündigt, gibt es eine weitreichende Änderung in unserer LAN-Community, welche einige Sektionen von LAN-com betreffen. Unser Hauptaugenmerk wird sich zurückbesinnen auf den Ursprung der Community: Gaming, LAN-Partys und die Gemeinschaft.

Im Zuge dessen haben wir das Erscheinungsbild der Homepage verändert und werden in Kürze auch alle Seiten überarbeiten, verändern und aktualisieren.

Die Gründe hierfür sind einfach, aber nicht unerheblich:

Es hat sich gezeigt, dass das Interesse an einer Erweiterung und einem so breit gefächerten „Angebot“ der LAN-Community (leider) keinen Zuspruch findet. Der Aufwand verglichen zu den Aktivitäten und der aktiven Beteiligung an Treffen und/oder Veranstaltungen stand einfach nicht im Verhältnis zueinander.

Deshalb haben wir uns dazu entschieden, die LAN-Community zurück zu den Wurzeln zu führen und einige „Sparten“ zu streichen:

  • das Kellerlab wird ab sofort aufgelöst
  • Kellertreffs finden nicht mehr statt
  • die aktive Beteiligung an Freifunk, dessen Support und die weitere Etablierung im Raum Amberg wird eingestellt
  • Veranstaltungen von Hacker-Kongressen werden nicht mehr live übertragen
  • das Wiki wird keine zentrale Rolle mehr spielen, bleibt dennoch weiterhin als Nachschlagewerk und zur Einsicht für vergangene Veranstaltungen bestehen

Es wird zukünftig nur noch vier aktiv betriebene „Sparten“ geben:

  • Blog
  • Gaming
  • LAN-Partys
  • Volunteer-Computing

Wir hoffen, dass dies der richtige Schritt ist und freuen uns über jegliches Feedback.

Euer ShootY

Server-Probleme Update 2

Nach 5 Tagen stabiler Verbindung zum Server und sporadischen MTR-Tests scheinen sich die Werte wieder normalisiert zu haben. Die Ping Time ist wieder auf einem normalem Niveau und der Packet Loss liegt bei 0,2 % (Local zu Server) bzw. 0,3 % (Server zu Google).

Sollten euch dennoch Unregelmäßigkeiten auffallen und/oder eine schlechte/langsame Verbindung z.B. bei TeamSpeak haben, so teilt uns dies bitte mit, um entsprechend reagieren zu können. Danke!

Server-Probleme

Seit ein paar Tagen müssen wir leider feststellen, dass auf all unseren Seiten extrem lange Ladezeiten zu verzeichnen sind. Angefangen hat diese Anomalie nach der angekündigten „Wartungsarbeit“ unseres Server-Hosters. Nach Kontaktaufnahme mit ebendiesem, teilte man uns mit, dass nach ein „paar Optimierungen“ wieder alles wie gewohnt laufen sollte.

Auf Nachfrage zu den genauen Gründen über die Wartungsarbeit konnte man uns keine Auskunft geben.

Nach ein paar Tests mittels MTR (My traceroute), erschienen uns die Pingzeiten der gesendeten Pakete doch sehr hoch. Vor allem auf Seiten des Server-Hosters mit einer (schlechtesten)  Ping Time von über 2700 ms und einem Packet Loss von 2,3 %. Durchschnittliche Ping Time von 270,5 ms.

 

 

Danach versuchten wir via SSH auf dem Server Pings mittels MTR an Google zu senden. Auch hier fiel auf, dass die (schlechteste) Ping Time bei über 2700 ms lag. Die durchschnittliche Ping Time lag bei 245,8 ms auf Seiten des Hosters. Dazu ein Packet Loss von 2,2 %.

 

 

Solltet ihr also in den nächsten Tagen vermehrt Probleme haben unseren Blog oder unser Wiki zu öffnen, bzw. längere Ladezeiten haben, könnte dies das Problem dafür sein.

Wir bleiben dran und versuchen das so schnell wie möglich zu beheben. Wir sind bereits in Kontakt mit unserem Hoster.

Im Zuge der Problembehebung kann es auch dazu führen, dass der Server komplett nicht erreichbar ist. Dies wirkt sich natürlich auch auf die anderen Dienste wie z. B. unseren TeamSpeak-Server aus. Wir bitten daher um Verständnis.

Update erfolgt sobald wir Näheres wissen.

 

UPDATE 20.07.2017 – 20:20 Uhr:

Nach Aufforderung unseres Hosters in das „Rettungssystem“ des Servers zu booten und dem erneuten Ausführen des MTR konnten wir zumindest aktuell keine Probleme mehr feststellen. Nach einem erfolgreichem Boot-Up des Servers scheint die Ping Time nun stabil und im unteren Bereich zu liegen.

Wir behalten die Lage dennoch bis auf Weiteres im Auge und informieren euch bei eventuell wieder auftretenden Anomalien umgehend.

An dieser Stelle noch Danke an h_nnes und exe.

Schotten dicht

… Ein Kollisionsschott dient dazu, Wassereinbrüche bei Kollisionen des Schiffes mit einem anderen Schiff oder Hindernis einzudämmen.

Der abgetrennte Raum dient zum Abbau der Kollisionsenergie, so dass der Rest des Schiffes wahrscheinlich dicht bleibt. …

Im übertragenen Sinne haben wir genau das getan, indem wir den Login-Bereich von der normalen Webseite abgeschottet haben. Somit können wir zumindest Brute-Force-Attacken, welche per „Script“ bzw. mittels Botnetz ausgeführt werden, abwehren.

Allerdings hatten die Angriffe auch bei unseren bisherigen Sicherheitsvorkehrungen keine Wirkung gezeigt. In der Informatik gilt dennoch der Leitsatz: Kein System ist sicher!

Genau aus diesem Grund werden wir das Phänomen weiterhin aufmerksam beobachten.

 

Quellen:

Zitat: Wikipedia