BR Interview als Podcast

Im Juli dieses Jahres bat mich Gregor Schmalzried vom Bayerischen Rundfunk (BR2) um ein Interview bezüglich SETI@home – dem verteilten Rechnen, an dem ich teilnehme. Im Rahmen seiner Podcasts Hier nur privat – Was das Internet bewegt stieß er auf SETI.Germany (SG) – der größten Community für Grid Computing in Deutschland. Er wollte mehr über die Suche nach Außerirdischen, speziell über SETI@home wissen und fragte also bei SG an, ob denn jemand bereit wäre ein Interview mit ihm zu führen.

Nach einem Telefonat mit Gregor und ein paar Mails später, haben wir einen Termin festgelegt, wann wir uns via Skype über SETI@home unterhalten wollen. Es sollte ein Interview von etwa einer halben Stunde werden teilte mir Gregor mit. Um ehrlich zu sein war ich schon etwas aufgeregt. Ausgerechnet ich konnte hier mit jemanden vom Bayerischen Rundfunk über mein Hobby sprechen, dem ich bereits seit 2011 nachgehe. Unzählige Stunden und Rechenpower habe ich hierauf bereits verwendet und die Stromrechnung hat es mir natürlich nicht gedankt. Dennoch sah und sehe ich dieses und auch andere Projekte (World Community Grid, PrimeGrid, etc.) als sehr wichtig und wissenschaftlich bedeutungsvoll an.

Das Tolle daran ist, dass jeder daran teilnehmen kann, der ein PC, Notebook oder Smartphone hat. Man installiert einfach die Software BOINC, sucht sich ein Projekt aus, für welches man seine Rechenkapazität zur Verfügung stellen möchte und schon kann es los gehen.

An dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön an SETI.Germany und Gregor für das tolle Interview.

Wenn auch du wissen möchtest, was es mit SETI@home und den anderen Grid Computing Projekten auf sich hat, hör dir doch einfach diesen wirklich gelungenen Podcast mit Gregor und mir an:

 

Wow!-Event 2018

41 Jahre nach der Entdeckung des Wow!-Signals am 15. August 1977, welches aus Richtung des Sternbildes Schütze empfangen wurde, wird es Zeit die Mutter aller BOINC-Projekte gebührend zu ehren.

SETI.Germany ruft daher vom 15. – 29. August 2018 zum siebten SETI@Home-Wow!-Event auf.

Jeder, der daran teilnehmen möchte, muss sich auf dieser Seite anmelden.

Nähere Infos über das Wow!-Signal findest du hier und zum SETI-Projekt hier.

Die aktuelle BOINC-Software und Anleitung zum Installieren von SETI gibt es auf der Homepage von SETI.

Bunkern von Pendings vor Race-Start ist nicht nur erlaubt, sondern gern gesehen! Es soll mal wieder richtig viel für SETI@home gearbeitet werden und somit eine große Unterstützung erfolgen. Also scheu dich nur nicht, schon vor Race-Start mit allen zur Verfügung stehenden CPUs & GPUs bei SETI@home einzusteigen.

Und wer weiß, vielleicht bist gerade du es, der/die ein neues Wow!-Signal findet und damit nicht nur in die Geschichte des Grid-Computing eingehen wird!

An dieser Stelle noch ein großes Dankeschön an SETI.Germany und ganz besonders an Terminator und pons66.

LAN-com und SETI.Germany wünnscht dir viel Spaß beim SETI@Home-Wow!-Event.

 

Neuer Root-Server

Hallo liebe Mitglieder, liebe Besucher und Leser des LAN-com Blogs,

wie ihr sicherlich mitbekommen habt, waren ab dem 17. Juli 2018 unsere Seiten lan-com.de, patpat.blog und wiki.lan-com.de nicht mehr erreichbar. Grund dafür war ein Fehler meinerseits, der dazu geführt hat, dass der vServer nicht mehr reagierte. Somit waren alle Dienste down und deshalb eben auch die Webseiten und der TeamSpeak-3-Server.

Nach reiflicher Überlegung beschloss ich einen eigenen Root-Server bei netcup zu mieten und alle Datenbanken und Seiten auf diesen umzuziehen bzw. wieder online zu bringen. Glücklicherweise haben die von mir zuvor erstellten Backupmechanismen gegriffen und so konnten alle Daten vom Tag des Serverausfalls wiederhergestellt werden.

Was ich getan habe:
Was noch gemacht werden muss:
  • automatische Backupfunktion des Servers einrichten
  • TeamSpeak-3-Server-Widget wieder online bringen
  • Verlinkungen auf LAN-com anpassen
  • weitere Dienste aktivieren
  • etc.

Ich möchte mich auf diesem Wege bei euch entschuldigen, dass es doch etwas länger gedauert hat, die Seiten wieder online zu bekommen. Gleichzeitig möchte ich mich bei euch für eure Geduld bedanken. Ich werde demnächst auch wieder Blogbeiträge verfassen, möchte aber zuerst den Server komplett fit bekommen. Ab und an kann es also noch vorkommen, dass z.B. der TeamSpeak-3-Server kurzfristig nicht erreichbar sein wird, weil ich verschiedene Widget-Einstellungen teste, um den TS3-Viewer wieder online zu bringen.

Infos zum Root-Server:
– Art: RS 1000 G8 von netcup
– CPU: Intel Xeon Gold 6140 | 2 dedizierte Kerne
– RAM: 8 GB DDR4 ECC
– 320 GB SAS (RAID10)

Das Rechenzentrum von netcup wird mit Strom aus regenerativen Quellen gespeist: Wasserkraft. Auch bietet netcup ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und noch dazu 99,9 % Mindestverfügbarkeit. Testen konnten wir das schon die vergangenen Jahre – genauer gesagt seit 2016, als wir diese Seite im damaligen Design online stellten. Qualitativ lässt sich also sagen, dass wir bei netcup gut aufgehoben sind. Auch der Support durch die Mitarbeiter war und ist immer hervorragend.

Für Instant News und kurzfristige Infos folgt unserem Twitter-Account @LANcommunity

Euer ShootY

Keine Gaming-News mehr?

Dieser Blogbeitrag geht um die LAN-Community – genauer gesagt um die Gaming-News, die, wie ihr wahrscheinlich mitbekommen habt, gestern ausgefallen sind.

Leider ist es

Diese Info erhielt ich auch erst ziemlich kurzfristig, weshalb die Gaming-News des Monats Juni komplett ausgefallen sind. Auch ich fand dann keine Zeit mehr diese zu schreiben, sodass ich diesen eigentlich zeitlich geplanten Blogbeitrag komplett ausfallen hab lassen.

Zu Recht steht nun die Frage „Wie geht es weiter?“ im Raum, die ich auf Anhieb auch nicht beantworten kann.

  • Wer schreibt nun die Gaming-News?
  • Kommen die Hardware-News trotzdem?
  • Wie geht es mit der LAN-Community weiter?

Mich beschäftigen diese drei Fragen selbst. Ich habe die LAN-Community aufgebaut – damals zusammen mit meinen Berufsschulkollegen – derzeit allein auf weiter Flur. Das Problem ist – und das ist weder böse gemeint, noch ein Vorwurf – dass jeder sein eigenes Leben führen muss und will. Jeder hat Familie, Freunde und ein Privatleben.

Der erneute Aufbau der LAN-Community war und ist ein Hobby von mir. Deshalb mache ich keinen der Mitglieder hier einen Vowurf, dass er/sie sich zu wenig einbringt.

Ich werde – für mich – mein Hobby fortsetzen. Nur wird es wohl nicht mehr so umfangreich sein. Ich werde sehen, was ich machen kann und was ich schaffe. Die Hardware-News möchte ich weiterhin beibehalten. Ob ich es schaffe die Gaming-News auch noch zu übernehmen, werden wir sehen.

Vielleicht stelle ich das Konzept um und verfasse Hardware- und Gaming-News zusammen. Von allem ein bisschen was.

Ich werde mir Gedanken machen und dann für mich selbst kurzfristig entscheiden. Noch dazu führe ich ja zusammen mit Trisch einen weiteren Blog: PatPat.Blog

Vielleicht lässt sich ja auch noch jemand finden, der die Gaming-News übernehmen will. Dann würde alles beim Alten bleiben. Wie gesagt – das werde ich kurzfristig entscheiden. Sollte sich kein Nachfolger für Starlord177 finden lassen, werde ich selbst eine Entscheidung treffen.

Wie geht es mit der LAN-Community weiter? Ich denke, so wie bisher auch. Die Community wird wie bisher bestehen bleiben. Nur nicht mehr so aktiv betrieben wie zuletzt. Wobei sich hier nicht viel ändern wird, denn die meisten Mitglieder waren nur passive Mitglieder, da Real Life immer vor geht!

Das Fazit meinerseits ist dann natürlich, dass ich mich etwas mehr zurücknehmen werde um den Blog von Trisch und mir weiter aufbauen zu können. LAN-com bleibt bestehen, wird nur weniger aktiv wie bisher betrieben.

Sollte jemand Interesse an einer Position als „Redakteur“ für die Gaming-News auf unserem Blog haben, dann könnt ihr euch gerne bei mir melden.

Die LAN-Community wird deshalb nun nicht untergehen. Ich werde den Blog auch nicht sterben lassen. Dafür habe ich bereits zu viel Herzblut und Zeit investiert.

Euer ShootY

SETI@home Jubiläum

Heute vor 7 Jahren begann ich damit, einen Teil meiner Rechenkapazität für das Volunteer-Computing Projekt SETI@home zu spenden.

Am 15.12.2017 waren es schon 5.904.992 Credits. Ein Jahr später bereits 10.767.976 Cobblestones. Das sind fast 5 Millionen Credits im vergangenen Jahr.

Meine derzeit aktuell noch am SETI@home Projekt crunchende Hardware besteht aus:

  • Gaming PC: Intel Core i7 4790K, nvidia GeForce GTX 1060
  • Media-Server: Intel Pentium G620, nvidia GeForce GTX 750 Ti
  • Notebook: Intel Core i5 2520M

Ich finde die Suche nach ET seit jeher sehr spannend, denn ich glaube, dass wir in diesem riesigen Universum nicht alleine sind bzw. sein können.

“The universe is a pretty big place. If it’s just us, seems like an awful waste of space.”
― Carl Sagan, Contact

Ankündigung Änderung von LAN-com

Liebe LAN-Community,

wie bereits Anfang Dezember angekündigt, gibt es eine weitreichende Änderung in unserer LAN-Community, welche einige Sektionen von LAN-com betreffen. Unser Hauptaugenmerk wird sich zurückbesinnen auf den Ursprung der Community: Gaming, LAN-Partys und die Gemeinschaft.

Im Zuge dessen haben wir das Erscheinungsbild der Homepage verändert und werden in Kürze auch alle Seiten überarbeiten, verändern und aktualisieren.

Die Gründe hierfür sind einfach, aber nicht unerheblich:

Es hat sich gezeigt, dass das Interesse an einer Erweiterung und einem so breit gefächerten „Angebot“ der LAN-Community (leider) keinen Zuspruch findet. Der Aufwand verglichen zu den Aktivitäten und der aktiven Beteiligung an Treffen und/oder Veranstaltungen stand einfach nicht im Verhältnis zueinander.

Deshalb haben wir uns dazu entschieden, die LAN-Community zurück zu den Wurzeln zu führen und einige „Sparten“ zu streichen:

  • das Kellerlab wird ab sofort aufgelöst
  • Kellertreffs finden nicht mehr statt
  • die aktive Beteiligung an Freifunk, dessen Support und die weitere Etablierung im Raum Amberg wird eingestellt
  • Veranstaltungen von Hacker-Kongressen werden nicht mehr live übertragen
  • das Wiki wird keine zentrale Rolle mehr spielen, bleibt dennoch weiterhin als Nachschlagewerk und zur Einsicht für vergangene Veranstaltungen bestehen

Es wird zukünftig nur noch vier aktiv betriebene „Sparten“ geben:

  • Blog
  • Gaming
  • LAN-Partys
  • Volunteer-Computing

Wir hoffen, dass dies der richtige Schritt ist und freuen uns über jegliches Feedback.

Euer ShootY