Gaming-News Januar 2018

  • Command & Conquer Generals Evolution ist eine Mod für Command & Conquer Alarmstufe Rot 3 und sorgt für Fans des originalen Command & Conquer Generals für strahlende Augen, denn die Modder haben viel Zeit
    Quelle: MODDB

    investiert um die Partikel-Effekte und HD-Modell der Einheiten und Gebäude auf den aktuellen Stand zu bringen. Die Veröffentlichung des Release-Candidate 2 ist für den 1. Februar 2018 geplant. Die finale Version wird später folgen.

 

  • PLAYERUNKNOWN’S BATTLEGROUNDS (kurz PUBG) bekam mit dem Patch im Januar neue kostenlose und kostenpflichtige Lootboxen. Hierbei handelt es sich um die sogenannten Biker Crates sowie die Desperado Crates. Die Besonderheit an der Desperado Crate ist: Um sie zu öffnen, braucht ihr einen Schlüssel, den es allerdings nur gegen Echtgeld gibt. So ein Schlüssel erhält man für knapp 2,50 Euro und ein weiterer Haken ist die geringe Drop-Rate. So hat man nur die Wahrscheinlichkeit von 0,01 Prozent auf die drei seltensten Objekte aus den Biker Crates und Desperado Crates.  Unter anderem wurden mit der Release Version 1.0 die Wettereffekte Nebel und Regen deaktiviert, da laut CEO der PUBG Corporation zu wenige Spieler für die Beibehaltung gestimmt haben. Außerdem teilte er mit, dass bereits an einer Schneekarte und an einer Nachtkarte gearbeitet würde.

 

  • Heroes of the Storm bekam mit dem Patch am 9. Januar den neuen Tank Helden Blaze dazu. Somit gibt es jetzt 76 auswählbare Helden. Unter anderem ist nun endlich auch die World of Warcraft Heldin Maiev im Rampenlicht und wird in den kommenden Wochen hinzugefügt.

 

  • Total War: Three Kingdoms wurde als neues historisches Total War im China-Szenario angekündigt. Es geht ins feudale China, in die Zeit der Drei Königreiche.

 

  • Tom Clancy’s The Divison hat so viele Spieler wie seit einem Jahr nicht mehr. Grund dafür scheint das Update 1.8 zu sein. Im Vergleich zum Vormonat stieg die Zahl der Spieler der Steam-Version um fast 400 Prozent auf rund 13.000, die durchschnittlich online sind.

 

  • Tom Clancy’s Rainbow Six: Siege bekommt Zombies! Mit dem Beginn von Staffel 3 startet das Outbreak-Event inklusive den Zombies und soll vier Wochen lang laufen. Im Gegensatz zu dem normalen Spielmode, spielt man die Outbreak-Missionen nicht mit fünf Spielern, sondern nur zu dritt. In dieser Zeit gibt es spezielle Outbreak-Packs mit insgesamt 50 kosmetische Items.

 

  • Ubisoft’s Unity Engine zeigt in einer neuen beeindruckenden Demo die Zukunft der Echtzeit-Grafik. Die realistischen Umgebungen entstehen durch Photogrammetrie. Hierbei werden reale Objekte fotografiert, eingescannt und dann in 3D-Modelle umgewandelt.

 

  • Die Gewinner der Steam-Awards 2017 wurden Anfang Januar bekannt gegeben. In insgesamt 13 Kategorien standen sowohl aktuelle Titel, als auch schon etwas ältere Spiele zur Wahl. Hier die Sieger-Liste samt Kategorien:
    • „Die Auswahl ist wichtig“-Award
      Gewinner: The Witcher 3: Wild Hunt
    • „Mamas Spaghetti“-Award
      Gewinner: PUBG
    • „Arbeit der Liebe“-Award
      Gewinner: Warframe
    • „Aussetzung der Ungläubigkeit“-Award
      Gewinner: Rocket League
    • „Die Welt ist schlimm genug – lasst uns einfach miteinander auskommen“-Award
      Gewinner: Stardew Valley
    • „Keine Entschuldigung“-Award
      Gewinner: The Witcher: Enhanced Edition
    • „Schwer zu beschreiben“-Award
      Gewinner: Garry’s Mod
    • „Mord rufen und des Krieges Hund‘ entfesseln“-Award
      Gewinner: Just Cause 3
    • „Sucht mich in meinen Träumen heim“-Award
      Gewinner: Counter-Strike: Global Offensive
    • „Die Seele des Vitruvs“-Award
      Gewinner: Rise of the Tomb Raider
    • „Boaaaahhhh Alter! 2.0“-Award
      Gewinner: The Evil Within 2
    • Soundtrack-Award
      Gewinner: Cuphead
    • „Noch besser als erwartet“-Award
      Gewinner: Cuphead

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code