Freifunk

Die LAN-Community beteiligte sich aktiv am gemeinnützigen Projekt „Freifunk“ mit mehreren eigenen Freifunk-Knoten. Die dafür bereitgestellten Router arbeiteten mit der Firmware des Freifunk Regensburg.

Wir wollten versuchen, Freifunk im städtischen Umfeld weiter zu etablieren. Hierzu standen wir in engem Kontakt mit dem Freifunk Regensburg e.V.

Um unsere Router zu konfigurieren und zu testen verwendeten wir die Räumlichkeit des Kellerlabs.

Zum 34C3 – also genau 2 Jahre nach Eröffnung des Kellerlabs – wurde eine grundlegende Änderung angekündigt, welche die LAN-Community zurück zu den Wurzeln führen soll. Hauptaugenmerk wird nun wieder auf Gaming, LAN-Partys und Volunteer-Computing gelegt. Im Umkehrschluss bedeutet dies aber auch, dass einige bisherigen Sektionen aufgelöst bzw. nicht mehr fortgeführt werden. Diese Entscheidung betraf auch das Freifunk-Projekt, welches infolgedessen nicht mehr aktiv fortgeführt wurde.

Detaillierte Infos über die Router und/oder Informationen über die Firmware findest du im Wiki.

Sollte dennoch weiterhin Interesse bestehen, finden sich Ansprechpartner im IRC-Channel des Freifunk Regensburg:

IRC: #freifunkRGB > irc.hackint.org (Port 6667, TLS 6697 oder 9999)

 

 

Was ist Freifunk?

Freifunk verbindet! von Philipp Seefeldt auf Vimeo.

 

Freie Netze werden von immer mehr Menschen in Eigenregie aufgebaut und gewartet. Jeder Nutzer im freifunk-Netz stellt seinen WLAN-Router für den Datentransfer der anderen Teilnehmer zur Verfügung. Im Gegenzug kann er oder sie ebenfalls Daten, wie zum Beispiel Text, Musik und Filme über das interne freifunk-Netz übertragen oder über von Teilnehmern eingerichtete Dienste im Netz Chatten, Telefonieren und gemeinsam Onlinegames spielen. Dafür nutzen wir Mesh Netzwerke.

Viele stellen zudem ihren Internetzugang zur Verfügung und ermöglichen anderen den Zugang zum weltweiten Netz. Freifunk-Netze sind Selbstmach-Netze. Für den Aufbau nutzen wir die freifunk-Firmware auf unseren WLAN-Routern, eine spezielle Linuxdistribution.

Lokale Communities stellen die auf eigene Bedürfnisse angepasste Software dann auf ihren Websites zur Verfügung. In Dörfern und Städten gibt es immer mehr Freifunk-Gruppen, die sich regelmässig treffen.

Die freifunk-Community ist Teil einer globalen Bewegung für freie Infrastrukturen und offene Funkfrequenzen.

Unsere Vision ist die Demokratisierung der Kommunikationsmedien durch freie Netzwerke. Die praktische Umsetzung dieser Idee nehmen freifunk-Communities in der ganzen Welt in Angriff.

Und auch du kannst bei Freifunk mitmachen! Wie, das erfährst du hier!

>> Video und Text übernommen von: freifunk.net