Kellertreff KT17.05

Heute in einer Woche (05.05.2017) findet wieder unser Kellertreff im Kellerlab statt.

Was ist geplant?

  • Bisher ist noch nichts geplant. Wünsche/Anregungen sind gerne willkommen.

 

Beginn: ca. 18:00 Uhr – ggf. auch früher.

Denkt dran: im IRC und auf Twitter findet ihr sehr kurzfristige News und/oder Änderungen.

Mehr Infos zum Kellertreff stehen im Wiki.

Schotten dicht

… Ein Kollisionsschott dient dazu, Wassereinbrüche bei Kollisionen des Schiffes mit einem anderen Schiff oder Hindernis einzudämmen.

Der abgetrennte Raum dient zum Abbau der Kollisionsenergie, so dass der Rest des Schiffes wahrscheinlich dicht bleibt. …

Im übertragenen Sinne haben wir genau das getan, indem wir den Login-Bereich von der normalen Webseite abgeschottet haben. Somit können wir zumindest Brute-Force-Attacken, welche per „Script“ bzw. mittels Botnetz ausgeführt werden, abwehren.

Allerdings hatten die Angriffe auch bei unseren bisherigen Sicherheitsvorkehrungen keine Wirkung gezeigt. In der Informatik gilt dennoch der Leitsatz: Kein System ist sicher!

Genau aus diesem Grund werden wir das Phänomen weiterhin aufmerksam beobachten.

 

Quellen:

Zitat: Wikipedia

Linux Presentation Day 2017.1

Der Linux Presentation Day (LPD) ist eine nichtkommerzielle Gemeinschaftsaktion der Linux-Community, die nach außen hin Leuten, die Linux nicht oder kaum kennen, einen guten ersten Einblick in das freie Betriebssystem bietet, und nach innen v.a. Vereinen, vereinsähnlichen Gruppen, Unternehmen, Volkshochschulen, Hochschulen, Schulen und Einzelpersonen die Möglichkeit bietet, sich mit wenig Aufwand an einer bedeutenden und in vielerlei Hinsicht effektiven Veranstaltung zu beteiligen.

Auch an der OTH-AW (Ostbayerische Technische Hochschule  – Amberg-Weiden) findet eine solche Veranstaltung statt.

Wer also Zeit und Lust hat sich über Linux zu informieren und das Eine oder Andere ausprobieren möchte, ist hier genau richtig.

Eine Auswahl an Themen sind z.B.:

  • Installation von Linux auf dem PC
  • Desktopbedienung unter Linux
  • Bildbearbeitung unter Linux
  • Office Tools unter Linux
  • Der Raspberry Pi als Linux-Desktop-Rechner
  • Gaming – Spielen unter Linux
  • Windows-Programme unter Linux
  • Linux für Kinder
  • Videobearbeitung unter Linux
  • 3D-Drucken mit Linux
  • Musik mit Linux
  • Social Media unter Linux

 

Wann: 12.05.2017 – ab 14:00 Uhr

Wo: OTH in Amberg

 

Da die Plätze aus organisatorischen Gründen begrenzt sind, bitte ich um eine kurze Rückmeldung, falls Interesse besteht.

Brute-Force-Angriffe durch Sathurbot-Botnetz

Seit mehr als zwei Tagen sind auch wir Ziel eines im ganzen Web stattfindenden Brute-Force-Angriffs auf WordPress-Seiten. Bisher allerdings hatten die Attacken bei uns keinen Erfolg.

Es soll sich dabei um gekaperte PCs handeln, die mittels der Malware „Sathurbot“ in ein Botnetz verwandelt werden. Auch werden aber in letzter Zeit des öfteren gehijackte Router für Brute-Force-Angriffe gegen WordPress-Seiten verwendet.

Wir werden das Geschehen weiterhin verfolgen und beobachten.

 

Quellen:

https://www.welivesecurity.com

https://securityaffairs.co

https://www.bleepingcomputer.com

 

Kellertreff KT17.04

Etwas kurzfristig, aber immerhin: Heute findet wieder unser Kellertreff im Kellerlab statt.

Was ist geplant?

  • Sommervorbereitung: Styropor aus dem Kellerlab-Fenster entfernen
  • hp PCs umkonfigurieren
  • Kellerlab-Router und Freifunk-Router konfigurieren
  • Filmabend
  • Zocken (?)

Weitere Infos stehen im Wiki.

CombatZone XXI

Am Wochenende waren wir auf der CombatZone XXI. Wie auch schon die letzten Jahre ist diese LAN-Party immer wieder zu empfehlen. Für alle, die noch nicht vor Ort waren, gibt es im Wiki ein paar Impressionen vom Wochenende.

Neben den alljährlichen Turnieren, dem Bierpong und Poker gab es diesmal eine wesentliche Neuerung im Bereich des Netzwerks bzw. genauer gesagt beim Internet. Die Anbindung lag diesmal bei 100 Mbit/s (Internet) und 1 Gbit/s (LAN). Das Internet wurde über Freifunk-Franken geroutet. Der Spitzenwert lag hierbei bei 95 Mbit/s. Gemanagt wurde dies alles durch Christian, der extra aus Nürnberg runter kam, und Max. Vielen Dank nochmals dafür!

Auch ein riesen großes Dankeschön an Ghosttown e.V.! Ohne eure Arbeit wäre die CombatZone nicht das, was sie ist: eine wirklich bis ins kleinste Detail top organisierte LAN-Party, auf der es nicht nur Spaß macht zu zocken, sondern auch die Bar mit fast den gleichen Leuten wie das Jahr davor besucht werden kann.

Fazit: Es lohnt sich defintiv immer auf die CBZ zu fahren.

Danke und hoffentlich bis zur CBZ 22!