SETI@home

SETI@home sah_logo_small(Search for Extraterrestrial Intelligence, englisch für „Suche nach außerirdischer Intelligenz“) ist ein wissenschaftliches Projekt der University of Califonia, Berkeley im Bereich Verteiltes Rechnen und Grid-Computing .

Das Projekt verfolgt das Ziel außerirdisches Leben zu finden. Dabei werden Radioteleskope genutzt, um nach schmalbandigen Funksignalen aus dem Weltraum zu suchen.

Frühere SETI-Projekte nutzten spezielle Supercomputer. Um die riesigen Datenmengen bewältigen zu können, wurde schließlich der Weg des „Distributed computing“ (verteiltes Rechnen) eingeschlagen. Die Daten, genannt Workunits, werden an am Projekt freiwillig teilnehmende User versandt, die ihre Rechenkapazität dem Projekt bereitstellen.

Die Workunits werden nach Abschluss der Analyse wieder an den Server der Universität zurückgesandt und verarbeitet.

Auch wir als LAN-Community beteiligen uns am Projekt. Einige von uns rechnen für das größte deutsche Volunteer-Computing-Team: SETI.Germany

News und allgemeine Informationen zu SETI@home findest du im Blog unter der Kategorie Volunteer-Computing. Alternativ einfach im IRC-Channel vorbeischauen.

 

IRC:

#seti.germany > irc.euirc.net (Port 6667, TLS 6697)

#lan-com > irc.hackint.org (Port 6667, TLS 6697 oder 9999)