Combatzone 21

Am Wochenende waren wir auf der Combatzone 21. Wie auch schon die letzten Jahre ist diese LAN-Party immer wieder zu empfehlen. Für alle, die noch nicht vor Ort waren, gibt es im Wiki ein paar Impressionen vom Wochenende.

Neben den alljährlichen Turnieren, dem Bierpong und Poker gab es diesmal eine wesentliche Neuerung im Bereich des Netzwerks bzw. genauer gesagt beim Internet. Die Anbindung lag diesmal bei 100 Mbit/s (Internet) und 1 Gbit/s (LAN). Das Internet wurde über Freifunk-Franken geroutet. Der Spitzenwert lag hierbei bei 95 Mbit/s. Gemanagt wurde dies alles durch Christian, der extra aus Nürnberg runter kam, und Max. Vielen Dank nochmals dafür!

Auch ein riesengroßes Dankeschön an Ghosttown e.V.! Ohne eure Arbeit wäre die Combatzone nicht das, was sie ist: eine wirklich bis ins kleinste Detail top organisierte LAN-Party, auf der es nicht nur Spaß macht zu zocken, sondern auch die Bar mit fast den gleichen Leuten wie das Jahr davor besucht werden kann.

Fazit: Es lohnt sich defintiv immer auf die CBZ zu fahren.

Danke und hoffentlich bis zur CBZ 22!

IT-Stammtisch

Heute wurde der IT-Stammtisch besucht. Wir haben über die Situation bezüglich verschiedener IT-Gruppen/Nerds/Interessierte in der Umgebung gesprochen und wie man das am besten vereinen könnte. Es wurde festgehalten, dass Interesse an einem gemeinsamen Treffen besteht – sozusagen um die unterschiedlichen „Grüppchen“ zusammenzuführen.

Desweiteren könnte man sich in ferner Zukunft auch überlegen einen eigenen Raum für einen Hackerspace im Raum Amberg/Amberg-Sulzbach anzumieten und dafür einen Verein zu gründen.

Näheres wird beim nächsten Treffen besprochen.

Binary-Kitchen wird 4

Der Hackerspace „Binary-Kitchen“ in Regensburg wird 4 Jahre alt – und wir waren dabei!

In einer gemütlichen Atmosphäre bekamen wir eine komplette Führung durch den Hackerspace und durften auch den leckeren LED-Geburtstagskuchen probieren. Für das leibliche Wohl gab es noch Chili con Carne und natürliche Mate und Mate-Cola. Es wurde gebastelt, gelötet und am Automaten gedaddelt.

Unter dem in der Politik hochaktuellen Motto „Cyber“ durfte man nur mittels „Cyber-Aufkleber“ in den Kellerraum. Oben wurden ganz fleißig die Sofas belagert und viel über das Thema Freifunk diskutiert.

Wir sagen nochmals vielen Dank für die Einladung und hoffen, dass wir uns bald wieder sehen!